Rote Blut­kör­per­chen. Sie bestehen zu 30 Pro­zent aus Hämo­glo­bin, einem gro­ßen Eiweiß­mo­le­kül, das den für den Sauer­stoff­trans­port ver­ant­wort­li­chen roten Blut­farb­stoff umschließt. Wie alle Blut­zel­len wer­den die Ery­thro­zy­ten im Kno­chen­mark der Hüft­schau­feln und der lan­gen Röh­ren­kno­chen gebildet.